Thai Yoga Massage, beayogi Yoga Studio Baar, Beatrice Peter
Thai Yoga Massage

Thai Yoga ist achtsame Berührung und Meditation in Bewegung. Ein heiliger Tanz, bei dem der/die Empfänger:in passiv durch eine Reihe von Yogapositionen geführt wird. Die Achtsamkeit des Praktizierenden schafft einen sicheren Raum, in dem der/die Empfänger:in auf einer tiefen Ebene entspannen kann. Thai Yoga Bodywork löst Blockaden auf physischer, energetischer und emotionaler Ebene und trägt zu einem umfassenden Wohlbefinden bei. Die Massage findet ohne Öl am Boden statt.
Vereinfacht kann sie daher als Kombination aus (passiven) Yoga Körperübungen und Akupressur zusammengefasst werden.

Entspannung pur

Geschichte und Wirkung

Auf Thailändisch heisst Thai Yoga Massage «Nuad Phaen Bora». Das bedeutet übersetzt «uralte heilsame Berührung». Der Legende nach wurde die Thai Massage 500 Jahre vor Christus von dem Leibarzt von Buddha Dr. Shivago Komarpaja begründet und ist eine Mischung der drei Heildisziplinen Yoga, Ayurveda und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM). Dabei wirkt Thai Yoga auf unterschiedlichen Ebenen: Nahezu alle Gelenke werden passiv bewegt und mobilisiert. Atmung, Lymphsystem und Durchblutung werden positiv beeinflusst. Der/die Empfangende wird in eine Tiefenentspannung gebracht, welche die Selbstheilungskräfte aktiviert und dazu führt, dass das vegetative Nervensystem vom sympathischen Modus (Handlungszustand) in den parasympathischen Modus (Ruhezustand) schaltet. 

 

Preise
60 min. CHF 120.-
90 min. CHF 180.-

alle Preisangaben verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

 

Buchung

Möchtest du die Magie der Berührung am eigenen Körper erfahren, beschenk dich mit einer Einzelsession. Über einen Kontakt freue ich mich.

Kundenstimme

«Ich leide seit einigen Jahren an starker Migräne. Diese sanfte Thai Yoga Massage bei Bea ist eine Wohltat für Körper und Geist. Es herrscht eine sehr behagliche Atmosphäre. Durch zarten Druck, angenehme Dehnungen und Mobilisierung der Gelenke stellt sich eine wohltuende, tiefe Entspannung ein. Einfach herrlich!»

Daniela